Unsere Hochzeit: Deko, Details, DIY und ganz viel Vintage

Ich sitze gerade auf der Rückfahrt von einer wundervollen Hochzeit im Auto und möchte euch heute noch einmal ein paar weitere Punkte neben der Foboxy Foboxy und unserem DIY Herz-Gästebuch von unserer Hochzeit vorstellen, die wir für unsere Gäste vorbereitet hatten. Weiterlesen

Advertisements

Unsere Hochzeit: Die Hochzeitstorte

Als Hochzeitstorte wollten wir unbedingt eine mehrstöckige Torte, die qualitätiv hochwertig ist und vor allem auch schmeckt. Gerade letzteres ist leider nicht selbstverständlich, meist sind Torten einfach nur unerträglich süß und ich selbst bin oft schon nach zwei Bissen satt. Alles über unserer Traumtorte habe ich euch einmal aufgeschrieben. Weiterlesen

Unsere Hochzeit: Photobooth mit der Foboxy

Endlich ist es soweit gewesen, unser Hochzeitstag, der 3. Juni 2017, auf den wir solange hin gefiebert haben, ist da gewesen. Wir haben unsere Traumhochzeit mit viel Vintage, Jute und natürlich allen Freunden und Verwandten gefeiert und würden im Nachhinein nichts anders machen. Es war ein berauschendes Fest und ich möchte euch nun nach und nach auf dem Blog ein paar Einblicke geben. Definitiv zur Unterhaltung unserer Gäste hat unsere Photobooth-Ecke beigetragen: Weiterlesen

DIY: Vintage Hochzeitstischdeko

Happy 1. Mai! Ich habe den Tag produktiv genutzt und mich endlich um unsere Tischdeko gekümmert. Schon als ich mich kurz nach dem Heiratsantrag bei Pinterest angemeldet hab, wusste ich ganz genau, was für eine Deko ich bei meiner Hochzeit möchte: Vintage & Shabby Chic. Am besten kann man dies natürlich in der Tischdeko umsetzen. Dafür haben wir runde Tische bestellt und werden diese mit weißen Hussenstühlen, Kerzenleuchtern und Jutestoff dekorieren. Außerdem, und genau darum soll es heute in diesem DIY-Post gehen, mit alten WECK-Gläsern und kleinen Blumensträußen, sowie Windlichtern für den Außenbereich und kleinen Vasen für die Stehtische. Weiterlesen

DIY: Blechdosen für das Hochzeitsauto / Wedding Cans

Leider ist es immer noch etwas ruhiger auf dem Blog, da ich mitten in den Hochzeitsplanungen stecke und wir zudem in der nächsten Woche umziehen. Ich möchte zudem nicht alles, was ich für unser Vintage-Junihochzeit geplant habe, vorweg nehmen, da auch einige Gäste hier regelmäßig vorbei schauen. Nachdem Gästebuch-Post, der bei euch wahnsinnig gut angekommen ist, arbeite ich gerade erneut an einem kleinen DIY-Projekt; den Dosen, die hinter unserem Auto hergezogen werden sollen. Dafür sammelt mein Opa bereits seit einiger Zeit große silberne Konservendosen (z.B. Ravioli-Dosen). Wie es dann weitergeht, habe ich euch kurz zusammengefasst. Weiterlesen

Einladungskarten: Unsere Auswahl

Wir haben unsere Einladungskarten genau wie unsere Save the Date Karten bei Carinokarten drucken lassen. Wer unser Karten kennt, hat sicher das altrosafarbene Design vor Augen. Im Oktober auf der Hochzeitsmesse haben wir uns ganz spontan in ein anderes florales Motiv verliebt. Grundsätzlich bin ich für einen roten Faden bei unserer Hochzeit und versuche bestimmte Elemente immer wieder aufkomme zu lassen, da aber immer noch Blumen im Vordergrund stehen und wir auch bei unserem glänzenden Papier bleiben, haben wir uns für den Wechsel entschieden. Weiterlesen

Wer JA sagt, darf auch Tante Inge ausladen.

„Weinende Bräute, endlose Reden, peinliche Spiele und zu Tode gelangweilte Gäste? – Keine Hochzeitsfeier muss so enden!“ schreibt der Protagonist und Hochzeits-DJ Thomas im Klapptexte. Eigentlich genau das richtige für uns, hab ich mir gedacht und das Buch spontan gekauft. Bei Instagram habe ich bereits vor einiger Zeit ein Bild hochgeladen und euch eine kleine Revue versprochen, die es heute gibt. Das Bild kam so gut an (obwohl es nur den Titel zeigt?), dass es mein Bild mit den meisten Likes 2016 geworden ist. #bestnine2016 Weiterlesen

WEDDING: PIMP MY GUESTBOOK

Für unsere Hochzeit habe ich nicht nach einem klassischen Gästebuch gesucht, sondern etwas besonderem, das man nicht in irgendein Regal stellt und verstauben lässt. Ich habe dann bei Pinterst dieses Gästebuch gesehen und fand die Idee super. Die erste Recherche war dann etwas ernüchternd, da alle wirklich schönen Versionen zwischen 60€ und 100€ kosten, was ich dann doch etwas teuer finde. Für was ich mich nun entschieden habe, das seht ihr im  Folgenden. Weiterlesen

Wenn aus perfekt unerwartet unperfekt wird!

Update: Die perfekte Hochzeitslocation – Da sich bei uns einiges in Sachen Hochzeitsplanung getan hat, möchte ich euch heute auf den aktuellen Stand bringen. 🙂 Ich habe euch ja bereits vor einiger Zeit in diesem Post unsere Traumlokalität vorgestellt. Mein Onkel und meine Tante haben dort geheiratet und uns hat Ambiente, Service und der Raum selbst so gut gefallen, dass für uns dieser Ort ganz oben auf der Liste stand. Weiterlesen