Unsere Hochzeit: Die Hochzeitstorte

Als Hochzeitstorte wollten wir unbedingt eine mehrstöckige Torte, die qualitätiv hochwertig ist und vor allem auch schmeckt. Gerade letzteres ist leider nicht selbstverständlich, meist sind Torten einfach nur unerträglich süß und ich selbst bin oft schon nach zwei Bissen satt. Alles über unserer Traumtorte habe ich euch einmal aufgeschrieben. Bestellt habe ich unsere Torte bei der lieben Tanja von Süße Verzauberung. Nachdem ich auf Pinterest bereits einige Torten gepint hatte, die genau meinen Vorstellungen entsprachen, war es gar nicht so einfach dann auch jemanden zu finden, der Torten in dieser Richtung macht; aber beim ersten Blick auf Tanjas Homepage war ich bereits mega begeistert.

Ca. drei Monate vor der Hochzeit hatten wir dann ein persönliches Gespräch und haben das genaue Aussehen unserer Torte besprochen. Da jede Torte ein Unikat ist, konnten wir sie komplett nach unseren Wünschen herstellen lassen.

Wir haben uns für drei Böden mit diesen Geschmacksrichtungen entschieden:

  • ganz oben: Schoko-Nougatcreme mit Himbeeren
  • Mitte: Käsesahne mit Mandarinen
  • unten: Brombeerbuttercreme mit Brombeeren

Zudem hatte die Torte echten Blumenschmuck, der passend zu unserer Tischdeko von der gleichen Floristin hergestellt wurde. Anstatt einen klassischem Brautpaar haben wir uns für einen Caketopper als „Tortenfigur“ entschieden. Diesen haben wir individuell anfertigen lassen und über Dawanda bestellt. Er besteht aus dem Schriftzug unseres Hochzeitsmottos „Ewig dein, Ewig mein, Ewig uns“. 🙂

Und so wundervoll sah unsere Torte aus:

Ganz am Anfang unserer Hochzeitsplanungen habe ich Bilder von Cakepops, die als Braut und Bräutigam verziert waren gesehen und wollte diese ursprünglich zusammen mit der Torte servieren lassen. Im Gespräch mit Tanja haben wir dann kurzfristig entschieden, dass wir diese stattdessen als Gastgeschenk verwenden und jeder Gast einen Cake-Pop an seinen Platz bekommt. Ich habe schon oft gelesen, dass Gastgeschenke völlig überbewertet sind und mehr als die Hälfte stehen gelassen wird, trotzdem gehören sie für mich einfach dazu. Und was soll ich sagen, es waren ganze 5 Stück über, alle anderen Gäste haben ihre mitgenommen bzw. konnten nicht wiederstehen und haben direkt probiert.

Und hier seht ihr noch Bilder der Cakepops:

Sucht ihr noch jemanden für eure Traumhochzeitstorte und kommt aus der Region Hannover, dann schaut auf jeden Fall bei Süße Verzauberung vorbei.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Unsere Hochzeit: Die Hochzeitstorte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s