B&B Hotel Kiel

Letztes Wochenende waren wir mal wieder zu einem verlängerten Wochenende in Kiel. Da es im November etwas zu kühl für einen Aufenthalt auf unserem Campingplatz in Laboe ist, haben wir nach einer günstigen Übernachtungsmöglichkeit direkt im Zentrum gesucht und uns für das B&B Hotel Kiel **s entschieden. Wir haben das Hotel nur zum Übernachten genutzt, da wir freitagabends auf dem Revolverheld Konzert und Samstag Abend bei einem Handballspiel des THW Kiels waren, und es deswegen nicht eingesehen viel für die Nacht zu bezahlen. Da bei uns bald ein Hotel der B&B-Kette gebaut werden soll, haben wir uns dazu entschieden diese auszuprobieren. Weiterlesen

Advertisements

Laboe: Sunset

Gerade zurück aus Laboe, kann ich sagen, dass Pfingstwetter war gegen uns. Soviel Regen hatten wir noch nie. Ansich finde ich Regen nicht schlimm, mag sogar den Geruch sehr gerne, aber im Wohnwagen (oder bei manchen anderen auf dem Platz sogar im Zelt) ist es wirklich nicht so toll. Man geht nass zum Waschraum, duscht und kommt nass und durchgewindet zurück. Einzig abends hat sich am Horizont ein Band geöffnet und wir hatten drei wunderschöne Sonnenuntergänge. Für unsere Polarlicht-Bilder haben wir uns im Januar eine Canon Eos 1200d und zwei Objektive gekauft und mit dieser die folgenden fantastischen Bilder gemacht. Weiterlesen

Minikreuzfahrt: Mit der Color Line nach Oslo

Momentan bin ich absolut in Reiselust. Bei Instagram, Snapchat und Facebook sehe ich tagtäglich wundervolle Bilder und möchte am liebsten sofort auch überall hin. Bei mir ist es immer so, dass mein Kopf bereits wieder anfängt zu planen, sobald die nächste Unterkunft gebucht ist. Seit unserem Polarlichter-Trip nach Tromso waren wir nicht mehr richtig weg und ich kann es kaum erwarten in 6 Tagen in mein geliebtes Laboe zu fahren. Außerdem habe ich bereits einen Kurztrip ins Aja-Resort Grömitz gebucht und Teile des Sommerurlaubs in dem es unteranderem nach Lissabon geht. Bis ich euch also wieder „live“ berichten kann, muss ich mich noch etwas gedulden und möchte daher in der Zeit von einem anderen – meinem allerliebsten Kurztrip berichten: Der Mini-Kreuzfahrt mit der Color Line nach Oslo! Weiterlesen

Laboe – Mein persönlicher Lieblingsort

Laboe – wenn ich jedes Jahr wieder kurz vor Pfingsten erzähle, dass ich mit meiner Familie über das verlängerte Wochenende nach Laboe fahre, dann mag der ein oder andere denken, wir reisen nach Frankreich. Dabei liegt dieser wunderschöne kleine Ort an der Ostsee, ca. 15mn von Kiel entfernt und ist damit nur einen Katzensprung von uns entfernt. Seit 2007 fahren wir jedes Jahr dorthin, zuerst nur meine Eltern, später auch der Mann und ich, und mittlerweile fast unsere ganze Familie. Es ist wie ein zweites zu  Hause geworden und ich freue mich schon wieder, wenn es in zwei Wochen endlich wieder los geht. Weiterlesen

Impressionen: Oslo, Norwegen

Wir waren schon dreimal in Oslo und uns hat die Stadt jedes Mal sehr gut gefallen (ok, wir hatten auch immer super Wetter, trotz schlechter Prognose). Die Menschen sind so freundlich und man fühlt sich direkt wohl. Oslo hat etwas über 500.000 Einwohner, ist beschaulich und liegt am Ende des Oslofjords. Der Weg dahin ist atemberaubend: Rechts und links strecken sich grüne Wälder und immer mal wieder passiert man eine kleine Siedlung von Fischerhäuschen. Wer nach Oslo reisen möchte, dem empfehle ich die Fahrt mit der Color Line von Kiel, anstatt das Flugzeug. Ihr verpasst sonst wirklich einen einmaligen Ausblick, wenn ihr morgens aufwacht und durch den Fjord fahrt.

Weiterlesen

Leonardo Hotel Hamburg City Nord****

Im Oktober haben wir 2 Nächte im Leonardo Hotel Hamburg City Nord**** übernachtet und von dort drei schöne Tage in der Hafenstadt an der Elbe verbracht (+ einen super Abend in Kiel beim Champions League Spiel des THW Kiel – der Mann und ich sind nämlich riesige Handballfans). Wir hatten totales Wetterglück und haben die Zeit sehr genossen. Weiterlesen

Stena Germanica: Minitrip Göteborg

Zum 5 Jahrestag habe ich dem Mann etwas Besonderes schenken wollen und mich für einen Kurztrip mit der Stena Line nach Göteborg entschieden. Die Stena Line betreibt mehrere Fährverbindungen in der Ostsee, unteranderem auch die Linie Kiel – Göteborg. Täglich um 19h fährt eine Fähre von Kiel in Richtung Göteborg und erreicht am nächsten Morgen den dortigen Hafen. Nach einem mehrstündigen Aufenthalt geht es dann am Abend wieder zurück nach Deutschland. Ich hatte mich für eine Reise direkt am Jahresanfang entschieden, so sind wir am 2.Januar mit der Stena Germanica in Göteborg gewesen – tendenziell ein super Reisezeitraum (wenig Leute an Bord, nicht mehr zu kalt), leider war es aber zu diesem Zeitpunkt sehr stürmisch und wir hatten fast die gesamte Hinfahrt mit starken Böen zu kämpfen, sodass das Schiff ziemlich gewackelt hat. Als wir von Bord gegangen sind, war das Gefühl festen Boden unter den Füssen zu haben wirklich zu gut. Aber erst mal von vorne: Weiterlesen