Laboe – Mein persönlicher Lieblingsort

Laboe – wenn ich jedes Jahr wieder kurz vor Pfingsten erzähle, dass ich mit meiner Familie über das verlängerte Wochenende nach Laboe fahre, dann mag der ein oder andere denken, wir reisen nach Frankreich. Dabei liegt dieser wunderschöne kleine Ort an der Ostsee, ca. 15mn von Kiel entfernt und ist damit nur einen Katzensprung von uns entfernt. Seit 2007 fahren wir jedes Jahr dorthin, zuerst nur meine Eltern, später auch der Mann und ich, und mittlerweile fast unsere ganze Familie. Es ist wie ein zweites zu  Hause geworden und ich freue mich schon wieder, wenn es in zwei Wochen endlich wieder los geht.Wer jetzt eine Review über ein angesagtes Hotel erwartet, der irrt sich. Wenn wir Pfingsten in Laboe sind, dann heißt das Zelt und Wohnwagen. Manchmal verstehe ich selber nicht, wieso ich mir das antue 😉 Zum Zähne putzen und duschen 300m laufen, Mückenstiche, volle Duschräume und Schrankenschließung von 12-15 Uhr. Vielleicht ist es genau das Kontrastprogramm, was es jedes Jahr wieder unvergesslich macht. Morgens aufstehen und als erstes auf das offene Meer schauen, Kreuzfahrtschiffe beobachten und abends den Sonnenuntergang anschauen, 24 Stunden draußen. Dazu kommt die Familie, lange gemeinsame Abende mit grillen und reden, viel Spaß und eigentlich immer gutes Wetter. Genau diese kleinen Sachen machen diesen Urlaub immer wieder perfekt, obwohl er so minimalistisch ist, wie nichts, was wir sonst machen.

Unser Campingplatz, Camping Fördeblick, liegt ca. 15mn zu Fuss vom Zentrum entfernt. Um in den Ort zu gehen, kann man wunderbar am Strand lang spazieren und die Natur genießen. Laboe selbst mag dem einen oder anderen als Marienstützpunkt bekannt sein, es gibt dort ein Marienehrenmal und ein U-Boot. Das Ehrenmal ist zugleich ein Aussichtspunkt und man hat von oben einen weiten Blick über die Landschaft und die Kieler Förde. Ansonsten ist der Ortskern eher klein und entlang der Strandpromenade gibt es viele kleine Geschäfte und Strandbars. Laboe liegt mitten in der Kieler Förde und so hat man mehrmals am Tag die Chance große Schiffe vorbei fahren zu sehen. (Im letzten Jahr haben wir sogar an einem Abend die Aida, Mein Schiff 4 und ein Schiff von MSC und Costa innerhalb einer Stunde gesehen). Man kann im Ort wunderbar den Abend ausklingen lassen und den Blick aufs Meer genießen. Unser liebstes Restaurant ist die Fischküche am Hafen (und das, obwohl ich nicht mal Fisch mag!), am besten ist das Garnelenpfännchen und die Ofenfries mit Krabben. Und danach ein Cocktail in der Strandbar „Oceans Eleven“.

Durch die Nähe zu Neumünster (ca. 40mn Fahrt) ist für uns auch immer ein Besuch im Designer Outlet in Neumünster gesetzt. (Wenn schon Campingplatz, dann wenigstens stilvoll 😉 )

Ich hoffe, dass ich euch mit diesem Beitrag etwas Lust auf die Ostsee machen konnte. Man muss nicht immer weit fliegen und einen wundervollen Ausblick zu haben und einfach die Seele baumeln zu lassen. Für mich ist Laboe magisch und mein persönlicher Lieblingsort. Spätestens, wenn ihr euch die folgenden Bilder anseht, habt ihr definitiv auch Lust auf Laboe!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s