FLORIDA ROADTRIP X: FORT LAUDERDALE

Einer der schönsten Orte, den wir in Florida besucht haben, war definitiv Fort Lauderdale. Uns hat die Atmosphäre dort deutlich besser gefallen als im 30km entfernten Miami; die Einwohner und Touristen waren entspannter und wesentlich ruhiger unterwegs. Außerdem hat sich der Sunshine-State Florida während unseres Besuchs vier Tage lang von seiner besten Seite gezeigt und wir haben fast die gesamte Zeit am Strand verbracht.

Strände in der Umgebung von Fort Lauderdale:

Dania Beach: einer der weniger gefüllten Strände mit einem wunderschönen Pier und tollen Möglichkeiten zum Kayak fahren und schwimmen.

Pompano Beach: An diesem Strand kann man Boote mieten und tauchen. Wer nichts Passendes dabei hat, findet in einem der Tauchshops die richtige Ausrüstung. Beim Tauchgang kann man einen ziemlich coolen „Shipwreck Park“ entdecken.

Grundsätzlich kann man vor Fort Lauderdale zahlreiche Wracks im Meer finden bzw. bei einem Schiffsausflug sehen, einige bereits 10-40 FT vor der Küste, wie die SS Copenhagen oder die Snorkel Trail.

Hillsboro Beach: An diesem Strand waren wir leider aus Zeitgründen nicht persönlich, aber er beherbergt den hellsten Leuchtturm der Ostküste und ist deswegen auf jeden Fall einen Besuch wert.

Lauderdale-by-the-sea: Dieser Strand hat uns am besten gefallen, es gab eine kleine Promenade mit zahlreichen Shops, Café und besonderen Geschäften wie z.B. eine superniedliche Chocolaterie. Wir waren während des Vatertags hier und auf den Straßen haben Bands gespielt, am Strand waren entspannte Besucher und auf dem langen Pier standen zahlreiche Angler.

Nicht verpassen solltet ihr außerdem:

  • Drive-In Kino: das weltgrößtes Autokino mit 14 verschiedenen Leinwänden auf dem West Sunrise Bld.
  • Wasser Taxi:. Fort Lauderdale wird auch als Venedig der USA bezeichnet und hat zahlreiche Kanäle, die sich mit dem Wassertaxi erkunden lassen und ganz nebenbei erfährt man einiges über die imposanten Villen rechts und links. (Ab 17h gibt es eine Happy Hour und die Fahrt ist deutlich günstiger!)
  • Schildkröten-Schlüpfen: Wir haben leider keine neugeschlüpften Baby-Schildkröten gesehen, sondern nur zahlreiche Nester, aber wenn ihr zu richtigen Zeit dort seid, ist die Chance relativ hoch. 🙂 Die Nester werden übrigens von allen in Ruhe gelassen, zwar steht direkt daneben der ein oder andere Strandstuhl, aber niemand berührt den abgesperrten Bereich.
Advertisements

2 Gedanken zu “FLORIDA ROADTRIP X: FORT LAUDERDALE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s