Spanien: Noch mehr Costa Brava!

Neben Barcelona hat die Costa Brava übrigens noch einiges mehr zu bieten und damit meine ich nicht die Partyorte Lloret de Mar und Calella, zu denen jedes Jahr tausenden von Abiturienten pilgern um zwei Wochen durch zu feiern. Sondern viele kleine wunderschöne Küstenorte! Nach meiner Abifahrt war ich noch zweimal mit dem Auto in dieser Region und hatte so die Möglichkeit wirklich viele tolle Orte kennen zu lernen und somit die andere Seite der Costa Brava zu entdecken. Meine Tipps zu den schönsten Orten habe ich euch im Folgenden aufgeschrieben.In Roses (sehr nördlich) gibt es einen sehr schönen Strand und tolle Landschaft, die Stad liegt in Mitten einer großes Bucht. In der liegt auch der 22m hohe Puig Rom, von ganz oben hat man einen fantastischen Blick.

Figueres (etwas südlicher im Landesinneren) dürfte vor allem Kulturliebhabern ein Begriff sein, da es die Wirkungsstätte von Salvador Dali war. Er ist 1904 dort geboren und baute aus dem im Bürgerkrieg zerstörten Theater sein eigenes Museum. Durch die riesigen Eier, die rötlichen Wände und die transparente Kumpel erkennt man es schon von weitem. (Und hat genug Zeit es beim langen Warten auf den Einlass von außen zu bewundern.)

L’Escala ist ein eher kleines Städtchen, dass aber einen wunderschönen Hafen hat in dem rund fünfzig Fischerdampfer ihr Zuhause haben.

In der Stadt Begur oder besser oberhalb findet man eine imposante Ruine, außerdem hat man von dort oben einen wundervollen Ausblick. Begur gilt als einer der Orte an der Costa Brava mit den schönsten Badebuchten.

Nach Barcelona die zweitgrößte Stadt in der Umgebung ist Girona. Die zugleich auch die Hauptstadt von Katalonien ist und im Gegensatz zu den vielen kleinen Städten an der Küste mit 90.000 Einwohnern etwas größer.  In der Altstadt kann man richtig gut shoppen und  entdeckt vor allem in den engen Gassen entlang der alten Stadtmauer viele kleinen Läden mit tollen Sachen.  In Girona findet man zudem eine der schönsten Kirchen Spaniens, die Kathedrale Santa Maria.

Nicht ganz so idyllisch, aber auch einen Besuch wert ist das riesige Outlet „La Roca Village“, ca. 40mn nördlich von Barcelona und jede Tag von 10h-22h geöffnet.  Es gibt über 100 Geschäfte, auch viele Designerläden, die man in Deutschland eher nicht im Outlet findet.

Ich hoffe, ich konnte euch überzeugen, dass es an der Costa Brava einiges zu entdecken gibt. Wenn nicht, können es bestimmt diese Bilder:

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s