Unsere Babyparty

Letzten Samstag hat unsere wunderbare Babyparty stattgefunden und heute möchte ich euch ein paar Impressionen zeigen. Entgegen der klassischen Praxis haben wir uns für eine Babyparty mit all unseren Freunden und nicht nur unter Freundinnen entschieden. Hauptgrund war, dass wir gerne mit allen unser Lieben unser Baby feiern wollten und außerdem ursprünglich eine große Feier zu unserem 30ten Geburtstag geplant war, die nun fast auf den geplanten Entbindungstermin fällt und somit nicht stattfinden kann bzw. verschoben wird.  Für die Party haben wir alles in blau und gold gehalten und uns wahnsinnig viel Mühe gegeben, die sich am Ende ausgezahlt hat. Hier einige Impressionen:

Location: Auch wenn meine Eltern von der Idee hinter der Babyparty nicht sofort überzeugt waren, haben sie mir sofort erlaubt in ihrem Garten ein großes Zelt aufzubauen und dort zu feiern. Für schlechtes Wetter hatten wir die Zeltwände parat, dank der anhaltenden Hitze war dies aber zum Glück nicht nötig.

Dekoration: Um die Dekoration habe ich mich komplett selbst gekümmert, da ich schon immer davon geträumt habe eine perfekt dekorierte Babyparty zu haben und ich so gerne wollte, dass alles wie in meiner Vorstellung aussieht (ja, Freak ich weiß.). Einiges der Deko habe ich von unserer Hochzeit übrig gehabt bzw. in der Wohnung zusammengesucht, und super viel habe ich bei Hema und Amazon bestellt. Damit es nicht nur blau wirkt, habe ich für das Pappgeschirr, die Becher etc. goldene Punkte gewählt und auch bei den Ballons * gab es sowohl blaue, als auch transparente mit goldenen Punkten. Daneben habe ich noch zwei Ballons mit Helium füllen lassen, einen Babyjungen * und einen Kinderwage *. Abgerundet wurde die Dekoration mit Pompons, blauem Konfetti, kleinen Schnullern * und einer Baby Boy Girlande *.

Torte: Die babyblaue Elefantentorte hat meine liebe Freundin Tasja extra für Schnuk gebacken und sie hat einfach köstlich geschmeckt. Die Füllung unter dem Fondant hatte Stracciatella-Geschmack und besonders niedlich fand ich die Figur oben drauf.

Buffet: Neben der Torte habe ich meine Schwester, meine Schwiegermama und meine beste Freundin gebeten beim Buffet zu unterstützen. Wir haben zum einen eine „Waffelbar“ aufgebaut, sodass jeder sich seine Wunschwaffel belegen konnte (-> mein Rezept) und zum anderen Muffins mit kleinen Babyfüßen * drauf, Cupcakes mit blauem Schaum, Cakepops, Macarons und Donuts aufgebaut. Ich habe mir dazu extra einen Cakepop-Maker * bestellt und mich zum ersten Mal daran versucht. Die blaue Stiele * habe ich ebenfalls von Amazon und dann mit weißer Schokolade und blauen Streuseln aus dem Supermarkt verziert. Geschmacklich waren die kleinen runden Bällchen top, an der Verzierung kann ich noch arbeiten bis zum ersten Geburtstag. 😉  Im Internet habe ich außerdem ganz viele blaue Süßigkeiten bestellt und eine blaue Candybar aufgebaut, die aus Jelly Beans, Marshmallows, Smarties und allem blauen, was ich finden konnte, bestand. 🙂 Für die Getränke haben wir Fassbrause und alkoholfreien Sekt gekauft und außerdem einen Wasserspender *gehabt, der zusätzlich mit Limetten und Minze gefüllt war.

Aktion: Wir sind nicht so die „Spieletypen“ und haben deswegen nur ein kleines Ratespiel veranstaltet. Alle unsere Gäste konnten eine Karte ausfüllen und raten, wann das Baby zur Welt kommt, wie es heißt, Größe + Gewicht, wo die Fruchtblase platzt und wem er ähnlich sieht. Ich bin super gespannt, wer am Ende den richtigen Riecher hat. Ein Gast hat sogar tatsächlich unserer Wunschnamen richtig getippt, aber bis zur Geburt wird natürlich nicht verraten wer. 😉

Als Überraschung haben meine Schwester und meine beste Freundin außerdem Luftballons mit Helium organisiert und wir haben unsere guten Wünsche für Baby Schnuk steigen lassen. Eine wunderschöne Idee. 🙂

Was ihr außerdem braucht für die perfekte Babyparty? Ganz wundervolle Familienmitglieder und Freunde, die bei Aufbau, Abbau und natürlich der Feier selbst helfen und sich genauso auf den Kleinen freuen. 🙂

Hier jetzt wie versprochen ganz viele Bilder:

*Wenn ihr in meinen Posts Links zu Produkten sehst, die mit einem * gekennzeichnet sind, dann handelt es sich um Affiliate Links. Beim Klick auf einen Affiliate Link bzw. Kauf über den Link, erhalte ich eine mini Provision. Für euch ändert sich dabei aber überhaupt nichts und es fallen auch keine Gebühren oder ähnliches an.

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Unsere Babyparty

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s